Social Media

» mehr

» mehr

» mehr

» mehr

Termine

BVL Seminar: Effiziente Layoutplanung und zukunftsorientierte Standortentwicklung

» mehr

Anerkannter Ausbildungsbetrieb

integral unterstützt die WENKO-Prodlog


Das mittelständische Handelsunternehmen WENKO-Wenselaar GmbH & Co. KG und Ihre Tochter die WENKO-Wenselaar GmbH & Co. KG „Prodlog“ verdreifachen am Standort Hückelhoven die Logistikkapazität für Produkte rund um Bad, Küche, Wäsche und Wohnen. Dabei übernimmt die WENKO-Prodlog den gesamten Bereich der Handelslogistik und beliefert Versandhäuser, Baumärkte, Möbelhäuser sowie Onlineshops europaweit.

Bereits seit mehreren Jahren besteht eine partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen der integral logistics GmbH & Co. KG und dem Familienunternehmen WENKO-Prodlog. Das Ergebnis der Zusammenarbeit ist ein auf die zukünftigen Anforderungen ausgerichtetes Logistikkonzept. Ziel der Planung war es ein Kommissioniersystem zu finden, dass für ein möglichst breites Artikelspektrum vom kleinen Wandhaken bis zum Bügelbrett eine durchgängige Kommissionierstrategie ermöglicht und ausreichend Leistungspotentiale bietet, um auch zukünftig ein Lieferversprechen von 48 Stunden einhalten zu können.

Um diesen Herausforderungen gerecht zu werden, setzte integral auf eine integrierte Planung von Regal-, Förder- und Sortiersystemen. Anfang 2017 entsteht ein vier Ebenen umfassendes Stollenlager mit rund 7.700 Kommissionierplätzen, das über eine automatisierte Fördertechnik mit dem Sortier- und Verpackungsbereich verbunden ist. Einen Teil der dafür notwendigen Logistikfläche wird gerade mit einem ca. 5.000qm umfassenden Anbau speziell für dieses Lagersystem geschaffen. Ein besonderer Fokus bei der Auswahl von Förder- und Sortiertechnik lag auf der enormen Bandbreite von Verpackungsarten und Größen der Produkte. Durch das bewährte 4-Phasen Modell und der kontinuierlichen Besetzung des integral-Projektteams wird dabei der Projekterfolg von der Konzeptphase bis zum Go-Live sichergestellt. Die Inbetriebnahme der neuen Logistikanlage ist für Anfang Juni 2017 geplant. Das neue Logistikkonzept ermöglicht es WENKO-Prodlog zukünftig noch flexibler auf die Marktanforderungen reagieren und den gestiegenen Kundenanforderungen begegnen zu können.

Bild_Richtfest_Oktober_2016/ (v.l.) Michael Juhr, Architekturbüro Juhr, Philip Köllner und Ralph Birschel, GF Wenko und ProdLog, Bernd Jansen, Bürgermeister Hückelhoven, Hanns-Joachim Köllner, GF Wenko, Frank Drewling, Prokurist Wenko ProdLog, Niklas Köllner, GF Wenko. Foto: Wenko