Social Media

» mehr

» mehr

» mehr

» mehr

Termine

BVL Seminar: Effiziente Layoutplanung und zukunftsorientierte Standortentwicklung

» mehr

Anerkannter Ausbildungsbetrieb

integral referiert auf dem 4. Branchenforum ChemieLogistik.NRW 2015


Unter dem Motto „Lagerung und Versand von Gefahrstoffen“ fand das Forum im Feierabendhaus des Chemieparks Köln-Knapsack statt.


        

Zu  Entwicklung und Bau moderner Gefahrstofflager gab Frank Ostermann (integral) aktuelle Informationen aus  Referenz-Projekten an das zahlreiche und interessierte Publikum.

Das LogistikCluster NRW hat das Ziel Nordrhein-Westfalen als Nr.1 Standort der Logistik in Europa zu profilieren. Seit Anfang 2012 hat sich das BranchenForum ChemieLogistik.NRW zu einem der wichtigsten Formate der Chemielogistik in ganz Deutschland entwickelt.

Große Chemieparks, Raffinerien und eine Vielzahl chemischer Betriebe in Nordrhein-Westfalen haben neben ihren produktions-, umwelt-, und sicherheitstechnischen Anforderungen täglich auch besondere logistische Herausforderungen zu meistern. Die Logistikbranche in NRW, die als Querschnittsbranche natürlich nicht nur die chemische Industrie bei ihren Prozessen unterstützt, ist wiederum eine der größten Dienstleistungs-branchen in NRW und hat sich in den vergangenen Jahren als Jobmotor profiliert.

In der abschließenden Podiumsdiskussion wurden die Tagesthemen: Ladungssicherung in der Praxis _ Probleme und Herausforderungen in Gefahrstofflägern intensiv mit den Teilnehmern diskutiert.

      

v.l.n.r.: Rainer Schillinger _InfraServ GmbH & Co. Knapsack KG; Sebastian Wiederer _Werkfeuerwehr CHEMPARK/ Currenta GmbH & Co. OHG; Richard Bog _BranchenKreis ChemieLogistik; Moderation: Peter Abelmann _LOG-IT Club e.V. / LogistikCluster NRW; Dirk Emmerich _TALKE-Emmerich GmbH & Co. KG; Frank Ostermann _integral logistics GmbH &Co. KG; Prof. Dr. Thomas Krupp _Fachhochschule Köln


Fotos, Textauszüge mit freundlicher Genehmigung LOG-IT Club e.V.