Social Media

» mehr

» mehr

» mehr

» mehr

Termine

BVL Seminar: Effiziente Layoutplanung und zukunftsorientierte Standortentwicklung

» mehr

Anerkannter Ausbildungsbetrieb

integral_experience day am 22. Januar 2015 – Logistik für den (Online-) Handel

Der 5.integral_experience day stand dieses Jahr unter dem großen Motto „E-Commerce – Kriterien für die Gegenwart und die Zukunft?“. Der in 2014 erneut gestiegene Bedarf an Logistikkonzepten zum Omni-Channel-Vertrieb von Handelskunden der integral war der Anlass dieses Thema zu wählen.

Die vollständig ausgebuchte Veranstaltung startete mit einer Vortragsreihe in einem lokalen Hotel. Hier legte integral Wert auf aktuelle Informationen zu neuen Technologien, innovativen Prozessen und technische Integration im Bereich E-Commerce.

Eine sehr interessante Vision zur Handelslogistik stellte Herr Florian Wildermuth von Flexirobots dem Plenum vor:

Innovative Kommissioniertechnik mit unterschiedlichen Temperaturzonen als modulare Abholstation wurde zu einem Zukunftskonzept arrangiert, das auch die „letzte Meile“ lösen kann.

Basierend auf den jüngsten Ideenwettbewerben aus Industrie und Handel, ging Herr Markus Reck – Head of Sales bei integral – auf neue Prozesse in der Intralogistik für den Bereich E-Commerce ein. Neue Optimierungsmöglichkeiten für die entscheidenden Herausforderungen des E-Commerce – wie Retourenabwicklung oder Verpackung – wurden in großer Runde angeregt diskutiert.

Als sehr aufschlussreich zeigte sich der Vergleich von Case Studies aus dem Handel mit Musikalien, Consumer Electronics oder auch Lebensmitteln; vorgetragen von Herrn Matthias Stötzner, Manager Sales Integrated Systems bei TGW. Dabei konnte der Einfluss unterschiedlicher Intensität von klassischen E-Commerce-Faktoren auf technologische Konzepte gezeigt werden.

Gemeinsames Fazit der Logistiker und Techniker: „…es kommt darauf an …“



Nach dem gemeinsamen Mittagessen ging es nun in das „DCE“ von Esprit: das Distribution Center Europe in Mönchengladbach – betrieben durch Fiege Logistics mit Fördertechnik- und Sorterkomponenten von TGW.

Zunächst führte Herr Axel Witte, Head of global warehousing bei Esprit, in die Strukturen des Textilkonzerns, seiner Produkte und Kunden ein, die dieses Logistikzentrum in der realisierten Form erforderten. Weitere interessante Einblicke in die erfolgreiche Umsetzung und Betriebsführung der komplexen hochautomatisierten Anlage lieferte dann Herr Herbert Marquardt als Verantwortlicher Geschäftsführer bei Fiege Logistik.

Der folgende gemeinsame Rundgang ermöglichte es allen Teilnehmergruppen sich umfassend bei Esprit und Fiege zu den Herausforderungen eines der größten Europäischen Projekte in der Textillogistik zu informieren – der Eindruck vor Ort: beeindruckend!



Das Ziel des experience day – der persönliche Erfahrungsaustausch – stand während des Tages immer im Vordergrund. Zwischen den Programmpunkten wurden die Gelegenheiten für Networking und Diskussion intensiv von allen Teilnehmern genutzt.


Dieser, in unseren Augen volle Erfolg macht den integral_experience day auch im nächsten Jahr wieder zum festen Bestandteil des integral-Veranstaltungsprogrammes.